Werbung

Werbung

Buchvorstellungen

Artikel Archiv

khk

In sieben Kreisen blieben mehr als 50 Prozent der jungen Menschen fürs Studium vor Ort

Im Wintersemester 2011/12 studierten in sieben von insgesamt 223 Landkreisen beziehungsweise kreisfreien Städten mit Hochschulstandorten mehr als 50 % der Studierenden in dem Kreis, in dem sie auch ihre Hochschulzugangsberechtigung erworben hatten. Unter diesen sieben Kreisen war der Anteil in Berlin (59,3 %), München (59,1 %) und Hamburg (58,8 %) am höchsten. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, lag er auch in Kiel (54,9 %), Saarbrücken (54,3 %), Regensburg (51,9 %) sowie im Landkreis Gießen (51,2 %) über der… Weiterlesen

Nebenjob DropShipping Teil I – Die Vorteile des DropShipping Modells

Sich mit reduzierten Risiken selbstständig machen: Der Internet-Handel im Nebenjob als sichere Alternative zum Vollzeitunternehmen

Wer hat noch nicht mit dem Gedanken gespielt, beruflich selbständig und damit unabhängig zu sein. Das ist für viele Menschen heutzutage eine verlockende Vorstellung. Einmal im Chefsessel zu sitzen, eigene Entscheidungen treffen, selbst die Marschrichtung zu bestimmen und sich wirtschaftlich frei zu entfalten.

Je nach gewähltem Geschäftsmodell wird für den Einstieg in das Unternehmertum mehr oder weniger Startkapital benötigt. Auch das Risiko ist bei den… Weiterlesen

Werbung

225 Mil­li­onen Zi­ga­retten ge­hen täg­lich in Rauch auf

Laut dem Statistischen Bundesamt wurden pro Tag im Jahr 2012 in Deutschland durchschnittlich 225 Millionen versteuerte Zigaretten geraucht. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Weltverbrauchertages am 15. März weiter mitteilt, kamen täglich rund 74 Tonnen Feinschnitt, der vor allem für selbstgedrehte Zigaretten verwendet wird, hinzu. Außerdem konsumierten die Raucher in Deutschland jeden Tag etwa 10 Millionen Zigarren und Zigarillos und drei Tonnen Pfeifentabak.

Während der Verbrauch von versteuertem Pfeifentabak gegenüber dem Jahr 2011 um 12,4 % anstieg, sank der… Weiterlesen

Der Gesetzentwurf gegen Abmahnmissbrauch mit guten Ansätzen

In dem Gesetzentwurf gegen unseriöse Geschäftspraktiken, der heute von der Bundesregierung beschlossen werden soll, sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) positive und kritische Aspekte. „Insbesondere beim Kampf gegen den Abmahnmissbrauch wegen Verstößen gegen das Lauterkeitsrecht sind die geplanten Regeln ein Schritt nach vorne. Hier wird die Position von Verbrauchern und Gewerbetreibenden gegenüber unseriösen Akteuren in der Wirtschaft deutlich gestärkt“, so HDE-Rechtsexperte Peter Schröder.

Wichtig sei jetzt aber, dass noch Nachjustierungen vorgenommen würden, um die Kostenbelastung bei Opfern von Abmahnmissbrauch zu… Weiterlesen

Multichannel-Handel: Stationäres Standbein wichtig

Der Online-Handel boomt und wächst ständig weiter. Immer mehr Händler bauen deshalb ihr Angebot im Internet auch und für Smartphones aus. „Angesichts der Euphorie für den Online-Handel sollte aber der stationäre Handel nicht unterschätzt werden. Denn die Zukunft liegt in der intelligenten Verknüpfung aller Kanäle im Multichannel-Handel. Viele ursprünglich reine Online-Händler haben das erkannt und haben mittlerweile stationäre Shops eröffnet“, so der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp. Beispiele seien Zalando in Berlin oder notebooksbilliger in München.

„Die Händler müssen auf… Weiterlesen