Werbung

Werbung

Buchvorstellungen

Artikel Archiv

Enterprise Content Management – Branche erwartet steigende Umsätze

Anbieter von Enterprise Content Management erwarten eine positive Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr 2014. Fast neun von zehn Unternehmen (88 Prozent) rechnen mit steigenden Einnahmen. Das ist das Ergebnis des sechsten ECM-Barometers des Hightech-Verbands BITKOM, das heute zum Start der Messe DMS Expo in Stuttgart vorgestellt wurde. Identisch sieht die Branche die Entwicklung für das Gesamtjahr 2014: 88 Prozent der Unternehmen gehen von steigenden Umsätzen gegenüber dem Vorjahr aus, 12 Prozent erwarten gleichbleibende Einnahmen. Die positive Geschäftsentwicklung der ECM-Unternehmen schlägt sich… Weiterlesen

E-Commerce: Studie untersucht Verlässlichkeit und Vertrauen beim Onlinekauf

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V (bevh) und die e-velopment GmbH wollten es genau wissen. In einer heute veröffentlichten Studie wurden die Bereiche Bedarfsweckung, Lieferzeit und Termintreue, Versand und Retoure, aber auch das Thema Mobil Shopping ins Visier genommen. In der Online-Befragung wurden mehr als 1.039 Online-Käufer ab 18 Jahren befragt, die in den letzten 12 Monaten im Internet eingekauft haben.

Die gute Nachricht:
Viele Webshops haben ihre Hausaufgaben offenbar gemacht. Entsprechend gute Noten gibt es von den Kunden.… Weiterlesen

Werbung

Studie zur Sortimentskaufkraft 2014

Der größte Anteil der Einzelhandelskaufkraft der Deutschen fließt in Nahrungs- und Genussmittel, Baumarktartikel und Bekleidung. Die GfK-Studie zur regionalen Sortimentskaufkraft 2014 zeigt, wie sehr sich die Potenziale regional unterscheiden, etwa für die Sortimente Möbel, Tierbedarf und Wein.

Die Studie „GfK Sortimentskaufkraft 2014“ weist das aktuelle regionale Kaufkraftpotenzial für rund 60 Standardsortimente aus. Darüber hinaus kann GfK auf Basis der GfK-Verbraucherpanels auch händlerspezifische regionale Absatzpotenziale für mehr als 200 Sortimentsgruppen ausweisen. Die Kaufkraft misst das durchschnittliche, verfügbare Ausgabepotenzial am Wohnort der… Weiterlesen

Public WLAN s bieten Potenziale für City- und Regio-Carrier

Öffentliche drahtlose lokale Netzwerke tragen nicht nur dazu bei, das zunehmende Bedürfnis nach mobiler Datennutzung zu befriedigen. Gerade für City- und Regional-Carrier bieten public WLANs (wireless local access networks) zusätzliche Potenziale in den Bereichen Marketing, Kundenbindung und Eröffnung neuer Erlösquellen. Erfolgreiche Geschäftsmodelle setzen dabei in der Praxis auf gesicherte Verbindungen, flache Log-in-Prozesse, eine zahlenmäßige Device-Begrenzung, einen seamless hand-over zwischen den Sendestationen und sind offen für Kooperationspartner. Über den rechtlichen Rahmen für den Betrieb öffentlicher WLANs, den aktuellen Stand der Technologie… Weiterlesen

Smart-Home-Anwendungen: E-Haus zieht Besucher und Medien in seinen Bann

Auf der IFA 2014 war der Auftritt des E-Hauses ein voller Erfolg. Das Modellhaus für intelligent vernetzte Smart-Home-Anwendungen stieß sowohl bei den Besuchern auf ein enormes Interesse. Ingolf Jakobi, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke, sagt: „Die große Resonanz auf unsere Sonderschau im Rahmen unseres Gemeinschaftsauftritts mit dem VDE und dem ZVEI zeigt, dass das Thema Smart Home und die damit verbundenen Geschäftsfelder am Markt immer mehr an Bedeutung gewinnen. Für die E-Handwerke und unsere E-Markenpartner ergeben… Weiterlesen