Werbung
Werbung
Buchvorstellungen
Artikel Archiv

Top Geschäftsideen aus den USA – Einsteigen lohnt sich

Vom Standpunkt der Technik gesehen, kann Deutschland mit anderen Industrieländern weltweit locker mithalten. Aber es gibt kaum ein anderes Land in der Welt in dem es so viele Existenzgründer gibt, die praktisch bei null angefangen haben und am Ende geschäftlich überdurchschnittlich erfolgreich waren. Jeder kennt das typische Bild „Vom Tellerwäscher zum Millionär“ als Synonym für Chancen, die jedem offenstehen. Das hat einen historischen und kulturellen Hintergrund. Es ist immer noch der Pioniergeist und der unerschütterliche Glaube, dass alles machbar ist, der in den Köpfen der Amerikaner steckt.

Während man in Europa und speziell in Deutschland mit neuen Geschäftsideen bei Banken und Behörden erst einmal auf  Skepsis stößt und man bevor mal loslegen kann erst mal eine Menge Überzeugungsarbeit leisten muss, scheint es in Amerika genau umgekehrt zu sein. Deshalb ist es immer wieder aufregend, sich die neuen Geschäftsideen auf dem US-Markt anzuschauen, zu analysieren und davon zu profitieren. Viele dieser Geschäftsideen finden, wenn sie in Amerika erfolgreich waren, den Weg nach Europa und sind meist auch hier sehr erfolgreich.

Mit der automatischen Hundeortung den ausgebüchsten Hund wiederfinden

Auf die “tierische” Geschäftsidee Made in USA, den eigenen Hund per GPS aufzufinden, wenn er mal wieder ausgebüchst ist, ist eine Lösung für all jene, denen der geliebte Vierbeiner schon einmal anhanden kam und natürlich für Menschen die ihren Hund im wahrsten Sinne des Wortes nicht verlieren wollen. Bei dieser Geschäftsidee informiert eine SMS den Besitzer des Hundes sofort, wenn sich Lumpi in einem ihm unbekannten Terrain bewegt. Eine tolle Idee, zumal das System auch als Vorbeugung gegen Hundediebstähle einsetzbar ist.

Der Friseur berät den Kunden per Videokonferenz 

Im Friseursalon fehlt meist für eine gründliche Beratung die eigentlich benötigte Zeit, weil oft der nächste Kunde schon wartet. Via Skype-Videokonferenz eigene Vorschläge zur neuen Frisur mit dem Friseur zu besprechen ist eine clevere Idee. Ein derartiges Online-Beratungssystem hat ein riesiges Potenzial, denn es lässt sich problemlos auf viele andere Dienstleistungsbranchen übertragen. Auch hier bei uns in Europa dürften Projekte mit ähnlichen Ambitionen eine große Akzeptanz finden.

Wie wäre es mit dem Geschäftsmodell Hundevermietung?  

geschaeftsideen.de

geschaeftsideen.de

Eine Vermietagentur für Hunde ist ideal geeignet um Menschen zu helfen, die zwar Hunde lieben, sie aber nicht in der Wohnung halten dürfen oder keine Zeit haben um sich rund um die Uhr um einen eigenen Hund zu kümmern. Allerdings ist es in Deutschland so, dass so gut wie jedes Tierheim sogenannte ehrenamtliche “Gassigeher” für seine Hunde hat. Das sind genau die oben beschriebenen Menschen, die aus Tierliebe täglich oder mehrmals die Woche die Hunde des Tierheims ausführen.

Der Hund hat Spass mal was anderes als seinen Zwinger zu sehen und  der Mensch fühlt sich wohl. Mancherorten, so hört man muss man warten, bis eine “Gassigeher” Stelle frei wird, weil der Job begehrt ist. Der Bedarf ist also vorhanden. Für mutige Gründerpioniere in Sachen Tierliebe auf Zeit ist die Geschäftsidee auf jeden Fall einen Versuch wert.

Mieten statt kaufen – ein Trend, der sich immer mehr durchsetzt

Mieten statt kaufen ist zur Zeit der Megatrend, der sich auch bei uns in Deutschland zunehmend durchzusetzen beginnt. Kinderspielzeug ist dazu geradezu ideal geeignet, denn die Kinder entwickeln sich in einer bestimmten Lebensphase derart schnell, dass Eltern fast gar nicht mehr Schritt halten können mit den schnell wechselnden Interessen ihrer Sprösslinge. Der ständige Kauf neuen Spielzeugs lässt das Kinderzimmer mit Spielsachen überquellen und man muss mit der Zeint immer mehr ungenutzes Spielzeug aussortieren. Die Idee gebrauchte Spielsachen zu vermieten ist eine tolle Idee, die das Portemonnaie schont und trotzdem den Kindern die Nutzung aller erdenklichen, für sie neuen Spielsachen erlaubt. Wenn irgendwann das Interesse nachlässt, gibt man es einfach zurück .

Werbung
Geld mit gebrauchten Computerspielen verdienen

Geschäftsideen, die auf dem menschlichen Spieltrieb aufbauen sind erfolgsversprechend. Auch für jene, die nicht mehr wissen wohin mit den gebrauchten Computerspielen die keinen Spaß mehr machen, gibt es nun einen interessanten Ansatz. Durch Vermietung gebrauchter Computerspiele lässt sich nicht nur Geld verdienen, sondern auch Credits, mit denen sich Computerspielbegeisterte die Spiele, die sie gerne Spielen möchten, aber selbst nicht besitzen, von anderen Computerspielern ausleihen können. So lassen sich neue Spiele praktisch zum Nulltarif nutzen. Das ist sicher auch für Europa und Deutschland ein interessantes Konzept, das sich zur Nachahmung anbietet.

Spezielle Lebensmittel verkaufen

Leckeres Essen macht Spass und ist gut für die Seele. Schokolade schreibt man wundersame Wirkungen zu. So ist es kein Wunder, dass Geschäftsideen rund ums Essen hoch im Kurs stehen. Viele der Ideen in diesem Geschäftsbereich sind sehr erfolgreich und es werden in den USA immer wieder neue und interessante Geschäftskonzepte zu diesem ganz speziellen Thema entwickelt. Ob es sich dabei nun um Shops mit hochwertiger Tiefkühlkost für Kinder handelt, wo Eltern mit wenig Zeit zum Bekochen das Nachwuchs gesunde und abwechslungsreiche und vor allem dem Kindergeschmack gerechte Gerichte einkaufen können oder traditionelle Knabbersnacks wie Popcorn in außergewöhnlichen Geschmacksvarianten. Stets wird Altbewährtes und Vertrautes mit viel Phantasie weiterentwickelt und originell vermarktet.

Gute Geschäftsideen aus Amerika erobern die Welt

Viele neue Trends, die auch in Europa inzwischen sehr erfolgreich sind, liegen Geschäftsideen zugrunde, die ursprünglich aus den USA stammen. Ob es sich um Online-Marktplätze, auf denen Angebote als Deals zwischen Unternehmen und Kunden vermittelt werden oder um Online-Agenturen für die weltweite Vermittlung von Privatunterkünften handelt. Das hört sich alles seriös und vernünftig an und das ist es auch.

Und vor allem sind diese Projekte erfolgreich, denn GROUPON und AIRBNB kennt mittlerweile fast jedes Kind. Ganz zu schweigen von globalen Trends wie Social Media, die ebenfalls ihren Ursprung in den USA haben. Hier wurde nicht nur der erste “Gefällt mir”-Button als “Like it”-Button erdacht und geklickt, sondern auch das Kommunikationsphänomen mit nur 140 Zeichen unter dem Namen Twitter erfunden. Doch sind es nicht nur die bekannten Trends aus den USA, die gutes Potenzial für Europa haben und als Ideengeber dienen können, sondern auch noch weitgehend unbekannte Geschäftsideen aus Amerika haben das Zeug hier einen Unternehmer mit einer Blaupause des Konzepts zum Erfolg zu führen, wie die folgenden Beispiele aufzeigen.

Jeder weiß, dass für das Studium benötigte Fachbücher sehr viel Geld kosten. Lehrbücher sind nun mal keine Groschenromane und werden nicht in riesigen Auflagen gedruckt, was ein weiterer Grund für die hohen Preise ist. Das liegt der Gedanke nahe, die Bücher nach Gebrauch wieder Gewinn bringend zu verkaufen. In Amerika jedenfalls ist der Ankauf gebrauchter Lehrbücher bereits bestens organisiert – zum Vorteil für beide Seiten. Das Konzept könnte man auch hier gut umsetzen. Ein Beispiel: Handzettel drucken „Kaufe gebrauchte Lehrbücher“ und in den Unis an die schwarzen Bretter heften, Webseite gestalten und Werbung in einschlägigen Social Networks mit vielen Studenten einbringen und schon kann es losgehen mit dem Verkauf.

Sowas hatte es früher online genauso wenig gegeben wie postalische Dienstleistungen im Miniaturformat. Seit eine clevere Gründerin jedoch das Potenzial entdeckte und in San Francisco den kleinsten Postdienst der Welt eröffnete, ist das anders. Sie landete damit einen absoluten Volltreffer und war vom eigenen Erfolg selbst überrascht. Kunden hat sie mittlerweile auf der ganzen Welt.

Aber nicht nur außergewöhnliche Projekte besitzen Erfolgspotenzial, sondern auch neue Geschäftsideen, welche aktuelle Trends aufgreifen. So wie zum Beispiel die Solar-Handtasche. Ideen und Projekte rund um das Thema Solarenergie begründen einen Boom sondergleichen und scheinen vor nichts mehr Halt zu machen. Noch ist die mit Solarzellen bestückte Solar-Handtasche zum Aufladen von Handy & Co. ein Prototyp, wird aber mit Sicherheit bald zu haben sein.

Der Fitnessboom – Ein quasi grenzenloses Potenzial für clevere Geschäftsideen

Wer möchte nicht gerne solange wie möglich mobil bleiben? Ein Weg das zu erreichen ist Fitnesstraining. Jetzt gibt es neben Aerobic und anderen Fitesstrainings eine Alternative für die Damenwelt: Striptease, die Kunst des “Selbstentkleidens” ist als Fitnessmethode ebenso wie die anstrengendere Variante “Tabledance” salonfähig geworden. Und diese Fitness-Idee findet bei den fitnessverrückten Amerikanern großes Interesse und Fitness-Studios, die auf dieses Konzept setzen, schießen im Heimatland des Fastfoods wie Pilze aus dem Boden. Die Umsetzung dieser Geschäftsidee ist in Europa problemlos möglich, denn der Fitnessboom und die Sportbegeisterung kennen bekanntlich keine Grenzen und neue Fun- und Kampfsportarten erobern die Welt.

Nichts scheint unmöglich zu sein, keine Idee ist zu verrückt

Dieser Satz kommt einem automatisch in den Sinn, wenn man sich mit Geschäftsideen aus den USA einmal näher befasst. Obamas „Yes we can“ spiegelt diese Haltung der Amerikaner auch perfekt wieder. Der unbedingte Glaube an den Erfolg, wenn man nur will und vor allen dranbleibt. Von der schon legendären One-Million-Dollar-Page über Patenschaften für das Wetter bis hin zum Webcamshopping reicht das Spektrum und das ist noch lange nicht alles. Die Menschen aus den Staaten scheinen es nicht zuletzt wegen ihrer lockeren Art einfach drauf zu haben. Wären erfolgreiche Unternehmenspioniere in Amerika seinerzeit der eher konservativen Einschätzung von Experten gefolgt, hätten Steve Jobs und Steve Wozniak nie die legendäre Garage betreten und den Grundstein für einen Konzern mit dem klangvollen Namen Apple gelegt, die Personalcomputer hätten nie den Siegeszug um die Welt antreten können, das Internet wäre nicht das, was wir heute kennen, sondern wäre eine „geschlossene Gesellschaft“ geblieben.

Inzwischen konnte die europäische Gründerszene aber kräftig aufholen und auch in Deutschland werden jede Menge tolle und viel versprechende Geschäftsideen erdacht und auch umgesetzt. Damit das so bleibt und sich noch viele angehende Gründer ermutigt fühlen neue Wege zu beschreiten und wunderbare Erfahrungen des Erfolgs zu machen gibt es Geschäftsideen.de, ein Magazin, das ein wahrer Impulsgeber für neue Geschäftsideen ist. Die Macher von Geschäftsideen.de haben immer gut recherchierte und seriöse Tipps mit viel Insiderwissen parat ohne die es nicht geht und leisten eine Menge Vorarbeit, die man sich selbst dann sparen kann.

Haben Sie selbst auch schon einmal daran gedacht, den Sprung in die Selbständigkeit mit einer eigenen Geschäftsidee zu wagen? Immer mehr Deutsche erkennen in dem Schritt in die Selbstständigkeit bei der heutigen wirtschaftlichen Lage einen Ausweg aus dem instabilen Arbeitsmarkt und setzen den Wunsch nach mehr Selbstbestimmung, Verantwortung und Einkommen im Rahmen einer Firmengründung um. Ist der Plan zur beruflichen Selbständigkeit erst einmal gefasst, dann gilt es zunächst gut zu recherchieren. Wo ist Bedarf, was möchten die Kunden, welche US Geschäftsidee wurde in Deutschland noch nicht umgesetzt etc.

Dank geschaeftsideen.de ist ein großer Teil dieser Arbeit schon getan und man kann sich auf das wesentliche konzentrieren.

Viele wertvolle Tipps und Hinweise für einen erfolgreichen Start als Existenzgründer gibt es bei geschaeftsideen.de. Unter dem Link gibt es viele Informationen zum dem Thema dieses Beitrages. Den Ratgeber von Geschäftsideen gibt es hier.

Nutzen Sie den 2-Minuten Gratis-Test, der aus 230 Geschäftsideen, genau die Ideen, die zu Ihrem Unternehmer-Profil passen herausfindet.

Geschaeftsideen.de auf Facebook
Geschaeftsideen.de auf Google+

Dies ist ein honorierter Beitrag